call122

Eugendorf

Freiwillige Feuerwehr Eugendorf

Feuerwehr
Bottom

Herbstübung der FF Eugendorf 26.10.2022

26.10.2022
Hauptwache Eugendorf, LZ Kirchberg, LZ Neuhofen, LZ Schwaighofen, Übung

Herbstübung der FF Eugendorf 26.10.2022

Am 26.10.2022 fand die Herbstübung der Feuerwehr Eugendorf statt.
 
Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes mit einer verletzten Person in einem Kran und weiteren vermissten Personen.
Um möglichst real zu üben, kamen Statisten und Nebelmaschinen zum Einsatz.
 
Die Einsatzleitung wurde mit dem ELF der Hauptwache aufgebaut, welche die komplette Übung überwachte, protokollierte und den Übungsleiter Schwaighofen unterstützte.
 
Der neu angelegte Löschteich konnte gleich beübt werden- hier wurde die Saugstelle eingerichtet, um eine stabile Wasserversorgung zu garantieren.
Sogleich konnte mit dem Löschangriff gestartet werden, sowie mit dem Schutz der nicht betroffenen Gebäuden.
 
Wichtig war der zügige Aufbau des Atemschutzsammelplatzes. Hier wurden alle verfügbaren Atemschutztrupps sämtlicher Fahrzeuge zusammengezogen und deren Einsatz zusammen mit der Einsatzleitung koordiniert. Ein eigener Funkkanal, geschultes Personal und genügend Ausrüstung bieten hier eine wichtige Grundvoraussetzung, um effektiv arbeiten zu können.
 
Die ohnmächtige Person im Kran wurde von einem Atemschutztrupp geborgen, parallel wurde mit einem weitern Trupp die Personensuche gestartet. Eine ohnmächtige Person ist schnell gefunden worden und konnte - wie schon zuvor der Kranführer - dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden.
 
Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Personen vermisst werden, daher erfolgte eine weitere Durchsuchung im verrauchten Bereich durch einen bereit stehenden Atemschutztrupp. Es wurde niemand mehr gefunden, es gab das „Brand aus“ und es wurde die Entrauchung mit dem Drucklüfter begonnen.
 
 
An der Übung nahmen die Gesamtfeuerwehr Eugendorf mit Hauptwache,  LZ Kirchberg, LZ Schwaighofen, LZ Neuhofen, OFK und AFK mit 85 Feuerwehrfrauen & -männer mit 11 Fahrzeugen teil.
 
Besonders bedanken möchten wir uns bei den Besitzern des Übungsobjektes, die uns erst diese Übung ermöglicht haben!

Bottom