call122

Eugendorf

Freiwillige Feuerwehr Eugendorf

Feuerwehr
Bottom

Brand Möbelhaus Lutz

Brandeinsatz am 15.05.2020
Alarmierungstext BRAND BRANDEINSATZ MÖBELSTR.​ 9 BMA MÖBEL LUTZ BMA 21103-1 MÖBEL LUTZ EUGENDORF EUGENDORF 15.​05.​2020 10:06:00 Alarmiert: Eugendorf-Kirchberg LZ Alarmstufe 1 LAWZ Salzburg
Art des Einsatzes Brandeinsatz
Alarmstufe 1
Einsatzort Möbelhaus Lutz
Möbelstrasse 9, 5301 Eugendorf
Zur Karte
Alarmierung 09:55
Sirene Sirene
Rufempfänger Rufempfänger
SMS
Alarmierte Feuerwehren
Hauptwache Eugendorfmit 25 Mann
LZ Kirchbergmit 7 Mann
OFK Eugendorf
gesamt: 33 Mann
Andere Einsatz­organisationen Polizei, Rotes Kreuz, AFK 3 Flachgau
Eingesetzte Fahrzeuge
tlf Tank Eugendorf - a. D. 2020

1 Rüstlösch Eugendorf

PumpeKirchberg Pumpe Kirchberg

Last_01 Last Eugendorf

ELF2 Kommando Flachgau

Vorgefundene Lage Glimmbrand in Zwischendecke zwischen Baustelle und Verkaufsraum
Durchgeführte Maßnahmen Zwischendecke geöffnet, Glutnester gelöscht, Löschwasser mittels Trockensauger abgesaugt
Einsatzende 12:17
Einsatzleiter OFK Stv. HBI Putz Christian

Die Feuerwehr Eugendorf Hauptwache wurde am 15.05.2020 mittels Stiller Alarmierung (Rufempfänger) zu eine Brandverdacht Möbelhaus Lutz alarmiert. Bei Eintreffen des Einsatzleiters wurde festgestellt das sich aufgrund von Flämm-Arbeiten ein Glimmbrand in der Zwischendecke zwischen 2 OG und 3 OG gebildet hat. Daraufhin wurde der LZ Kirchberg mittels Sirene nachalarmiert.

 

Als Schutz zur Brandausbreitung wurden in beiden Stockwerken C- Rohre positioniert. Der Bereich wurde geöffnet und mittels Wandhydrant und Wasserkübeln gelöscht. Des Weiteren wurde im 2. OG ein Trockensauger positioniert um den Wasserschaden so gering wie möglich zu halten. Nach kurzer Zeit konnte „Brand unter Kontrolle“ gemeldet werden. Mittels Wärmebildkamera wurde die gesamte Umgebung auf Wärmebildung kontrolliert. Nach 45 Minuten konnte „Brand aus“ gegeben werden. Der Bereich wurde nochmals nach 1 Stunde kontrolliert. Nach 2 Stunden konnten 32 Mann der Hauptwache und des LZ Kirchberg mit 5 Fahrzeugen von der Einsatzstelle abrücken.

Weiter Einsatzkräfte:

AFK 3 Flachgau BR Simon Leitner

Rotes Kreuz mit 2 Mann und Einsatzleiter RK

Polizei mit 2 Mann

 

 

Facebook

"Gefällt mir" gilt den Einsatzkräften, nicht dem Ereignis

Einsatzort

Bottom